UNSERE PHILOSOPHIE


STANDORT


In Lüneburg, nur 20 Autominuten von Hamburgs City entfernt, ist die Druckerei
Wulf zuhause. Seit 1964 ist sie ein kompetenter Partner bei der Umsetzung
verschiedenster Druckerzeugnisse. 1973 übernahm Hermann Maack als Inhaber
das Unternehmen und führt es seither mit viel Fachwissen, einem sicheren
Gespür für die individuellen Belange seiner zahlreichen Kunden und für das
innovative Erscheinungsbild von Printprodukten.

UNTERNEHMEN MIT WEITBLICK


Das Unternehmen zeigt sich verantwortlich für die kostbarsten Ressourcen:
die Umwelt und seine Mitarbeiter. So wird dank modernster Technologien und
Maschinen der Wasservorrat der Erde geschont, auf Chemikalien verzichtet,
wie auch auf Gift- und Schwermetalle, stattdessen kommen brillante Druckfarben
auf Leinölbasis zum Einsatz.

Über 20 Mitarbeiter sind heute daran beteiligt, dass Ihre Ideen ganz im Sinne
der Kunden umgesetzt werden, die Technik reibungslos funktioniert und das
Produkt sein gewünschtes „Gesicht“ erhält. Um die persönlichen Energie-
ressourcen zu schonen und ein mitarbeiterfreundliches Arbeitsklima zu schaffen,
investiert das Unternehmen unter Anderem in die Gestaltung ergonomischer
Arbeitsplätze.

Zukunftsorientierung heißt aber auch, für Nachwuchs in der Branche zu sorgen.
Die Druckerei Wulf ist deshalb auch Ausbildungsbetrieb, der jährlich jungen
Männern und Frauen ein Sprungbrett für ihre Berufskarriere bietet.

WIR SIND ZUFRIEDEN, WENN‘S DER KUNDE IST


Der hohe Anspruch an Qualität, ein leistungsgerechter Preis und fristgerechte
Lieferzeiten gehören zum Credo des Unternehmens – ebenso wie die Kundenzu-
friedenheit, die erst dann gewährleistet ist, wenn individuelle Anforderungen
zu individuellen Lösungen werden. Von der persönlichen Beratung durch die
versierten Mitarbeiter bis zur Auslieferung der Ware bietet Ihnen die Druckerei
Wulf eine lückenlose Rundum-Betreuung.

DIE UMWELT IM BLICK


Wir setzen auf Zukunft: mit nachhaltiger
Ressourcenschonung und Emmissions-
reduktion. Wir reduzieren unseren Ver-
brauch an Energie, Wasser und Chemie!

DIE UMWELT IM BLICK


Der Fertigungsprozess der Druck-
platten kommt ohne Wasser und
Chemikalien aus und sorgt so für
einen bewussten Umgang mit
den Ressourcen.

Schmierstoffe, die für die Funktiona-
lität der Maschinen notwendig sind,
erfüllen allesamt die H1-Kriterien −
sind also gift- und schwermetallfrei
und beinhalten keinerlei Allergene.

DIE UMWELT IM BLICK


Die verwendeten Lacke sind wasser-
lösliche Dispersionen; die Druckfarben
sind frei von Mineralölen und auf
Leinölbasis hergestellt.

Bei höherer Produktivität kann
mittlerweile der Verbrauch von
Isopropylalkohol halbiert werden.

DIE UMWELT IM BLICK


Das Inline-Farbmesssystem reduziert
die Makulatur im Durchschnitt um 100
bis 150 Bogen pro Auftrag und senkt
damit den CO2-Ausstoß.

Die Nebenaggregate der Maschinen
werden intelligent gesteuert und nur
bei Bedarf hinzugeschaltet. Das spart
elektrische Energie.